WordPress Domain-Switch

Was tun wenn sich die Domain eines WordPress-Blogs ändert?!

Ich habe eine neue Installation eines WPs auf einer Subdomain laufen lassen und wollte diesen dann später auf die Live-URL umstellen. Das war der Plan. Leider klappte es im ersten Anlauf nicht. Ich folgte der Anweisungen unter http://codex.wordpress.org/Moving_WordPress jedoch war das nicht der richtige Case. Da sich nicht nur die URL änderte sondern auch das Document-Root-Verzeichnis im Webspace. Der eingerichtet Blog live unter new.domain.de und sollte nach domain.de. Die Domains zeigten auf gleichnamige Verzeichnisse im Webspace.

Der Weg war, das alte “domain.de” Verzeichnis in “_domain.de” umzubennen und anschließend das Subdomainverzeichnis “new.domain.de” in “domain.de” umzubennen. Somit war der eigentlich Content-Switch schon getan. Nur weiß WordPress jetzt noch nichts von der geänderten URL.

Um WordPress mitzuteilen das es nun eine  neue Domain hat, muss man in die Datenbank und in der Tabelle “wpoptions” die Zeilen optionname=’home’ und optionname=’siteurl’ auf die neue Domain ändern. Das ist auch hier nachzulesen: http://codex.wordpress.org/MovingWordPress#Ifyouforgettochangethelocations
Nun kann man sich wieder im Backend und der domain.de/wp_admin/ einloggen.

Allerdings ist es so, dass WP absolute URLs in der Datenbank speichert. Das bedeutet, dass man alle Inhalte die man schon eingepflegt hat noch einmal überarbeiten muss. Dafür gibt es ein Script was den größten Teil der Arbeit übernehmen kann: http://interconnectit.com/124/search-and-replace-for-wordpress-databases/
Leider funktioniert das nicht für alle Inhalte. Das Script teilt einem jedoch mit, welche Tabellen das betrifft. Somit kann man die Datenbankeinträge manuell anpassen.

Marco

daddy in love, runner, kiter, engineer, berlin, sheeeeeit!